Hebräisch - Deutsch

Übersetzungen

Ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass Sie eine Bedienungsanleitung auf deutsch gelesen haben und nur „Bahnhof“ verstanden haben? Damit so etwas mit Ihren Dokumenten und Texten nicht passiert, geben sie Ihren Übersetzungsaftrag in die Hände von Profis! Unser Übersetzungsbüro hat jahrelange Erfahrung in diesem Gebiet. Unser Team steht für professionelle Lösungen, schnelle Abwickung und qualitativ hochwertiges Übersetzen Ihrer Aufträge. Für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen Herr Glaser gerne zur Verfügung.

Tel.: +49 (0)7071 54 99 554
Email: anfrage@uebersetzung-4u.de
Adresse: KONTAKT & IMPRESSUM


Übersetzungen durch professionelle Übersetzer

Um den von unseren Kunden erwarteten Qualitätsanspruch zu vollster Zufriedenheit zu erfüllen, arbeiten wir ausschließlich mit muttersprachlichen Übersetzern zusammen, die zusätzlich zu einem Übersetzerdiplom eine weitere Fachausbildung haben. Das verschafft dem Kunden die Sicherheit, dass der Text nicht nur sprachlich und grammatikalisch richtig übersetzt wird, sondern auch inhaltlich begriffen und korrekt wiedergegeben wird. Hier handelt es sich vor allem um spezielle Fachterminolgien und Zusammenhänge aus dem technischen, medizinischen, juristischen und wirtschaftlichen Bereich. Durch den Einsatz eines unabhängigen Zweitkorrektors, werden Inhalte nochmals auf Ihre Korrektheit geprüft. Zusätzlich haben wir weitere Mitarbeiter, die sich spezialisiert haben auf weitere Themengebiete, wie zum Beispiel: Agrarwissenschaft, Finanztexte, Urkunden, Informationstechnologie, Ernährungswissenschaft und viele mehr.... Um einen möglichst reibungslosen Ablauf und kurze Bearbeitungszeiten gewährleisten zu können, benötigen wir vor jedem Auftrag folgende Informationen zu jeden Text: Augangs- und Zielsprache (Übersetzung Hebräisch Deutsch oder umgekehrt) Menge des Textes in Normzeilen à 55 Anschläge inklusive Leerzeichen Liefertermin gewünschtes Format des Zieltextes.
Professionelles Dolmetschen für Ihre Behörde, Ihr Institut oder Ihre Firma

Die Welt des Dolmetschens ist groß.....so unterscheidet man zwischen Simultandolmetschen (zeitgleiches Dolmetschen) und Konsekutivdolmetschen oder auch Flüsterdolmetschen genannt (zeitversetzte, leise geflüsterte Übersetzung). Außerdem ist beim Dolmetschen nicht nur die Art und die Sprachkombination (hier: Hebräisch / Deutsch) des Dolmetschens wichtig, sondern auch das Thema. Unsere Mitarbeiter haben jahrelange Erfahrung im Dolmetschen und in ihrem Spezialthemengebiet,was sie dazu befähigt, immer die richtigen Worte in der richtigen Sprache zu finden. Solch eine Art von 'sprachlichen Beistand' kann Sie erfolgreich in Ihrer Kundenkommunikation und Verhandlungen auf Kongressen, Messen oder bei Behördengängen unterstützen. Unser Sprachendienst hat für Sie immer den passenden Dolmetscher bereit, bundesweit und auch im Ausland!

Allgemeine Information über Fremdsprache

Hebräisch gehört zur afroasiatischen Sprachfamilie. In biblischen Zeiten war es die Sprache der Juden und das Alte Testament wurde in Hebräisch verfasst. Die ältesten Schriften gehen auf das 10./11. Jh v. Chr. zurück. Nachdem die Juden 568 v. Chr. von den Babyloniern besiegt wurden, starb die Sprache langsam aus. Schon lange vor Jesus' Zeit, wurde Hebräisch durch Armäisch als jüdische Muttersprache ersetzt. (Hebräisch blieb als Sprache der Religion erhalten). Nach der Ausbreitung der Juden von Palästina nach 70 n. Chr. bis heute, ist Hebräisch als jüdische Sprache der Religion, Bildung und Literatur verblieben. Während dieser Zeit wurde bis zu einem gewissen Ausmaß immer hebräisch gesprochen. Die zionistische Bewegung im 19. Jh machte Hebräisch wieder zu einer gesprochenen Sprache und führte zu ihrer Einführung als offizielle Sprache in Israel 1948. Heute sprechen es dort rund 4.5 Millionen Juden.

So wie in anderen semitischen Sprachen auch, haben viele hebräische Wörter einen Wortstamm bestehend aus drei Konsonanten, die durch Vokale getrennt werden. Je nach Vokal kann sich die Bedeutung des Wortes verändern. Es gibt zwei Genera: maskulin und feminin, beide finden sich sich in der Beugung des Verbes und in Substantiven Mit der Zeit hat sich die Grammatik des Hebräischen verändert. Die alte Sprache hatte eine andere Wortstellung und teilweise auch andere Aussprache. Das neue Hebräisch hat sein Vokabular erweitert, insbesondere im wissenschaftlichen Gebiet. Das frühste Alphabet das genutzt wurde, ist bekannt als Frühhebräisch. Die Juden übernahmen später die armäische Schrift und entwickelten aus ihr den Vorreiter für das moderne Hebräisch. Das heutige Alphabet besteht aus 22 Buchstaben, die nur Konsonanten sind. Vokale sind den Konsonanten untergeordnet und werden nur in der Bibel, im Vers und Kinderbüchern genutzt. Das Hebräische liest sich von rechts nach links.

Werbung Reutlingen der Werbefachmann | Deutsch Übersetzungen Ukrainisch Übersetzer für deutsche Firmen | Deutsch Übersetzungen Koreanisch Übersetzer zu einem guten Preis | Tenniskurs Leonberg / Stuttgart / Ludwigsburg / Kornwestheim moderne Freizeitgestaltung | Reisebericht Jordanien

Übersetzungen Hebräisch, Übersetzer Fremdsprache, Übersetzung Dolmetscher übersetzen

Übersetzungen Fremdsprache, Übersetzer Fremdsprache, Übersetzung Dolmetscher übersetzen